Weissweine + Rosé - WeinGut Hareter

Hareter - Schwips rosé Frizzante

vegan friendly, Blaufränkisch, Alk 7,0 %vol,  RZ 55,8 g/l, Säure 6,9 g/l, Gesamtschwefel 131 mg/l, Histamin <0,1 mg/l

 

das Zeug brummt, ein rosarotes Bündel gekühlter Fruchtbrillanz, Erdbeer-Joghurt, Himbeersorbet, die helle Essenz vom roten Wermut, gewinnt feinperlend & feinsäuerlich unsere Aufmerksamkeit, luftig-leicht wie rosa Zuckerwatte, und so frech wie die meisten jungen Fans derselben, charmante & verspielte Restsüße - genau die richtige Dosis - schwingt harmonisch prickelnd hin & her, Granatapfel kurz vorm Absprung, wie Waldbeerenpflücken mit dem Mund, und bei einstelligen 9% machts zu zweit noch mehr Spaß

Der Schwips rosé gewinnt frech und süß deine Aufmerksamkeit und zeigt dir wie man Waldbeeren mit dem Mund pflückt.

Die Blaufränkisch-Trauben wurden von Hand selektiv geerntet. Nach der Ganztraubenpressung startete die Gärung spontan und wurde - um den Restzucker zu erhalten - durch Filtration gestoppt. Der Schwips rosé wurde im Edelstahltank ausgebaut. Im Februar 2021 wurde der Perlwein mit Zugabe von Kohlensäure abgefüllt.

  • handgeerntet
  • biozertifiziert (100% BIO)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

Passt zu:

eisgekühlt anstatt des Waldfrüchte-Sorbets //

rotes Gemüse-Kokos-Curry //

gegrillte Lammkoteletts mit Safran-CousCous & Granatapfel // Rotschmierkäse / ungesüßte Waldbeeren-Marmelade ///

8,50 €

  • 1 kg
  • lagernd

Hareter - Pinot blanc 2020

100% Weißburgunder, vegan friendly, Alk 12,0 %vol,  RZ 1,9 g/l, Säure 4,8 g/l, Gesamtschwefel 24 mg/l, Histamin < 0,1 mg/l

 

hellgetönter, kühler Apfel-Birnen-Mix, frisch & traubig, verströmt eine feinwürzige Brise, Streuobstwiese, Morgentau, kalkstaubiger & zitroniger Twist, tänzelt so fokussiert, linear, saftig & ziseliert über die Zunge, dass Tschaikowsky’s Schwanensee im Ohr mitschwingt, wieder weiße Früchte, Nashi, subtil gezeichnet, zart nussig, eine Prise Fleur de Sel unterstreicht das noble Understatement, virtuose Säure, die volle Noblesse dieser Sorte, im asketischen Körper einer Ballerina.

Weißburgunder 2019, der mit Understatement und Kalkstaub auf der Zunge tänzelt.

27 Jahre alter Weingarten mit kargem Schotterboden.

Die Weißburgunder-Trauben wurden von Hand geerntet und bereits direkt bei der Lese selektiert. Ein paar Tage nach dem Pressen (größtenteils Ganztraubenpressung) startete der Weißburgunder spontan mit der Gärung. 5 Monate lagerte er auf der Feinhefe und reifte bis zur Füllung im Edelstahltank.

  • handgeerntet (100% Weißburgunder)
  • biozertifiziert (100% BIO)
  • Spontangärung
  • Naturwein (minimal geschwefelt)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

Passt zu:

weißer Spargel / Sauce Hollandaise / Haselnuss-Krokant // Seezungenfilet / Zitronen-Risotto / Nuss-Pesto ///

8,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Hareter - Welschriesling 2020

Welschriesling 2.0, einerseits ein Aromenspektrum wie aus dem Bilderbuch, vom bunten Apfelkorb, hellen Birnensorbet, über die blühende Kräuterwiese schwebend, Eibisch & Lindenblüten, bis hin zu muskatiger Würze & Zitronenmelisse, fast prickelnd frisch, doch dann dieses Plus an Facetten & Finessen, kreidig-zitroniger Duft, klar & kühl, weißer Pfirsich & Tee, Ginseng & Koriandersamen, welch spannender Bogen, und eine schlanke Saftigkeit, eine delikate Cremigkeit, die appetitanregender nicht sein könnte ... so geben wir dieser unterschätzten Sorte eine 2. Chance, erwecken sie zu neuem Leben, WR “reloaded”.

Welschriesling, der paradigmatisch und spannend auf 2.0 macht.

  • handgeerntet (100% Welschriesling)
  • biozertifiziert (100% BIO)
  • Spontangärung
  • Naturwein (minimal geschwefelt)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

22 bis 36 Jahre alte Weingärten mit lehmigem Sandboden.

Die Welschriesling-Trauben wurden von Hand geerntet und bereits direkt bei der Lese selektiert. Ein paar Tage nach dem Pressen (größtenteils Ganztraubenpressung) startete der Welschriesling spontan mit der Gärung. 5 Monate lagerte er auf der Feinhefe und reifte bis zur Füllung im Edelstahltank.

Passt zu:

als erfrischender & animierender Aperitif zu allerlei Fingerfood //

leichtes Kräuter-Risotto //

Weiße Fischfilets auf Zitronen-Pasta ///

7,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Hareter - Naturbursch 2020

Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Welschriesling, vegan friendly, Alk 12,0 %vol,  RZ 1,0 g/l, Säure 5,0 g/l, Gesamtschwefel 25 mg/l, Histamin < 0,1 mg/l

 

helles & klares Intro, kühl aber sofort sympathisch, weil mit strahlenden Augen kommt er daher, unser Naturbursch, Wiesenkräuter im Haar - oder besser: im Bart, ein entspannter Typ also, aus seinen kräftigen Händen rieselt frisches Gesteinsmehl, er überreicht uns verschmitzt lächelnd einen Strauß Holunder- & Lindenblüten, Birnen-Ingwer-Sorbet strömt aus seinem Weinglas, ein exotischer Kick von der Karambol, welch belebende Begegnung, so erfrischend schlank mit delikater Saftigkeit, Nashi & Zitronengras, der feinherbe Charme macht ihn zu einem gastronomisch universellen Begleiter, durch mind. 4 Jahreszeiten.

Der Naturbursch 2020, ein entspannter Typ, der mit Charme das Gesteinsmehl rieseln lässt.

Durchschnittlich 35 Jahre alte Weingärten mit kargem Schotterboden.

Die Trauben wurden von Hand geerntet und bereits direkt bei der Lese selektiert. Jede Sorte wurde extra, aber nach dem selben Schema ausgebaut: Die Trauben wurden größtenteils ungerebelt, also mitsamt dem Stielgerüst, gepresst; die Gärung erfolgte spontan. Die Weine lagen 5 Monate auf der Feinhefe, wurden cuvéetiert und der Naturbursch reifte bis zur Füllung im Edelstahltank.

handgeerntet (Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Welschriesling)

  • biozertifiziert (100% BIO)
  • Spontangärung
  • Naturwein (minimal geschwefelt)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

Passt zu:

Salz-Cracker mit Kräutermousse //

Filets von der Dorade auf Birnen-Ingwer-Curry //

Mangalitza-Koteletts / Ananas-Chutney / gegrillter Maiskolben / Ingwerbutter ///

8,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Hareter - Rosé 2020

100% Blaufränkisch,  vegan friendly, Alk 11,5 %vol,  RZ 1,2 g/l, Säure 5,5 g/l, Gesamtschwefel 20 mg/l, Histamin < 0,1 mg/l

 

zumal unser Rosé nicht nur feinste gekühlte Aromen nach Waldbeeren-Sorbet, Blutorange, wilden Kräutern & rosa Pfefferbeeren serviert, sondern auch diese delikate Orangeat-Bitterness, diesen zarten Gerbstoff, der den kompakten, mineralischen Fruchtschmelz in die richtigen Bahnen lenkt, frisch & tonisch, ein Hauch extra-trockenes Curryblatt & Lavendel, knackige Spannung, vitales Säure-Korsett, Salz auf unserer Himbeerhaut, danach die Limette, und die Erinnerungen ans beste Himbeersoda als Kind verblassen, lösen sich auf in rosarotem Wohlgefallen, zum Glück erwachsen, endlich.

Der Rosé bringt dir den Sonnenuntergang mit wilden Kräutern und Himbeersoda nach Hause.

19 bis 22 alte Weingärten mit Schwarzerdeboden.

Die Blaufränkisch-Trauben wurden selektiv von Hand geerntet. Danach wurden sie gleich direkt gepresst, d. h. nach der traditionellen Methode ohne Saftentzug. Die Gärung erfolgte spontan im Edelstahltank. Der Blaufränkisch-Rosé wurde 6 Monate auf der Feinhefe gelagert.

  • handgeerntet (100% Blaufränkisch)
  • biozertifiziert (100% BIO)
  • direkt gepresst
  • Spontangärung
  • Naturwein (minimal geschwefelt)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

Passt zu:

geschmortes helles Wurzelgemüse (zB Pastinake, Petersilwurzel) / Preiselbeeren / Parmesan // gebratene Jakobsmuscheln / Himbeer-Risotto / Fleur de Sel //

Flusskrebse oder Süßwassergarnelen / Erdäpfel-Pastinaken-Creme / Waldbeeren-Kräuter-Schaum ///

7,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Hareter - Blütenmuskateller 2020

Alk. vol 11,0%, RZ 1,0 mg/l, Säure 5,5 mg/l, Gesamtschwefel: 18mg/l  

 

nomen est omen, bunte Blumenwiese, in voller Blüte, vom Holler bis zur weißen Rose, doch ohne den Humbug, das ist seriöser Muskateller für fortgeschrittene Weinstudenten, klischeebefreit, und frei & offen für neue Horizonte, helle Nashi-Birne, Litschi, alles von der sizilianischen Zitrone - von der Zeste bis zum Sorbet, stets diese klare, kristalline Brise, diese frische, traubige Transparenz, hypnotisierend, Eibisch, zart muskatig, so animierend & appetitanregend, dass die nächste Delikatesse griffbereit sein sollte, so delikat & schwungvoll, dass auch die gute Laune Schluck für Schluck näher rückt, warum in die Ferne schweifen, wenn das Pure schwingt so nah?!

Der Blütenmuskateller, eine bunte Blumenwiese, lässt schwungvoll deine Laune steigen.

5 Jahre alter Weingarten mit kargem Kieselboden.

Die Trauben des Blütenmuskateller (eine PiWi-Sorte (pilzresistent)) wurden von Hand geerntet und bereits direkt bei der Lese selektiert. Ein paar Tage nach dem Pressen (teils ganze Trauben, teils gerebelt) startete der Blütenmuskateller spontan mit der Gärung. 6 Monate lagerte er auf der Feinhefe und reifte bis zur Füllung im Edelstahltank.

  • handgeerntet (100% Blütenmuskateller)
  • PIWI Sorte
  • biozertifiziert (100% BIO)
  • Spontangärung
  • Naturwein (minimal geschwefelt)
  • Histamingehalt 0,1 mg/l

Passt zu:

Zitronen-Penne / Basilikum-Pesto // Saiblings-Tatar / knuspriger Toast / Blütenbutter ///

11,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Hareter - Heytshala weiß 2018

50% Weißburgunder, 50% Welschriesling

Leicht naturtrüb. In der Nase ist dieser Naturwein klar, sehr frisch und lebendig, nach Kräuter, kühl.
 Am Gaumen eine fast schlanke geeiste Frucht mit feinen Gerbstoffen, mineralisch nach Kiesel, trotzdem leicht verspielt mit langem und intensiven Nachall.

 

Herkunft

30 Jahre alte Reben, veredelt auf der Unterlage 5BB, gewachsen auf dem kargen Schotterboden mit lehmigem Unterboden der Lage Kranawitzl.

 

Vinifikation

Lese von Hand im August 2018, selektive Ernte einzelner Stöcke; 
 spontane, offene Gärung auf der Maische samt Stielgerüst (10%) bis 28 °C, unterstoßen von Hand, biologischer Säureabbau im gebrauchten 500-l-Fass, unfiltriert, mit minimalem Schwefelzusatz, abgefüllt im Juli 2019, verkorkt mit Diam.

 

Lagerempfehlung: bis 2024

 

Dass dieser Wein nur aus Weiden am See kommen kann, lässt schon der Name vermuten. Denn „Heytshala“ werden die Weidner von den Nachbarorten mehr oder weniger liebevoll genannt - aufgrund der vielen wilden Rosengewächse (Hagebutte = "Hetscherl"), die die Weidner Weingärten oft säumen. Sogar eine ganze Lage trägt den Namen „Rosenberg“, aber das ist eine andere Geschichte… Wie auch immer, so unverwechselbar die Weidner aufgrund ihrer unvoreingenommenen Art und ihres ureigenen Dialekts sind, so einzigartig ist auch der „Heytshala“: unverwechselbar, weil dieses Klima und diese Böden gibt’s halt nur in Weiden am See …

14,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1