Chateau Cohola, Sablet, Rohnetal, Frankreich

Jérôme Busato hat sich 2010 seinen großen Traum erfüllt – er kaufte im südlichen Rhonetal ein kleines, verwildertes Weingut in herrlicher Lage außerhalb von Sablet. Das Wohnhaus wurde hergerichtet und die 4 Hektar Weingärten ansehnlich gemacht. In den Gärten gedeihen auf 15 Terrassen verteilt nicht nur Grenache, Syrah, Mourvédre und Viognier, sondern auch Oliven- und Kirschbäume. Und irgendwann soll es auch Trüffel geben – wir haben noch keine entdeckt.

Jérôme ist seit 20 Jahren im Weingeschäft – er handelt mit spanischen Weinen in Frankreich und verdient damit sein Geld. Gemeinsam mit seinem Önologen Paul und seiner Familie verbringt er aber viel Zeit in den Weingärten und will nur beste Traubenqualität erzeugen. Der Keller ist im Ort und dort soll zukünftig auch das Lager und die Büroräume sein.

Ach ja, CoHoLa kommt übrigens vom lateinischen „Cor Hominis Laetificat“ – guter Wein erfreut das Menschenherz! Natürlich Bio....