Rotweine


Zweigelt 2018 Bio-Weingut Hareter

Charakter

In der Nase ist der Naturwein tiefdunkel, nach Weichseln und Kräutern.
Die Kräuter und Weichseln kommen am Gaumen wieder. Er wirkt sehr samtig, ungezwungen, pikant und elegant. 
Ein Zweigelt in der Welt der Naturweine, der definitiv etwas erzählt …

Herkunft

16 bis 24 Jahre alte Reben, veredelt auf den Unterlagen 5BB und SO4, gewachsen auf dem Schotterboden mit lehmigem Unterboden der Weidner Ebenen.

Vinifikation

Ernte von Hand im September 2018, sorgfältigste Selektion im Weingarten; 
Gärung auf der Maische im Stahltank bis 33 °C, Maischeumwälzung mit pneumatischem Stempel, 
Maischestandzeit 6 Tage, biologischer Säureabbau und Ausbau im großen Holzfass, minimaler Schwefelzusatz; 
abgefüllt mit Schraubverschluss im November 2019.

Histamingehalt

0,27 mg/l

Lagerempfehlung:

bis 2024

7,90 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Naturschönheit 2017 Bio-Weingut Hareter

Charakter

Die Naturschönheit 2017 ist ein Naturwein aus Zweigelt und St. Laurent. In der Nase eine tiefe, dunkle Frucht mit Würze und Terroir. Am Gaumen nach schwarzen Kirschen, burgundisch würzig, dabei weich und elegant.
 Verspielt, ehrlich, nicht nur „schön“ – sogar bezaubernd, nicht „hübsch“ – sondern sinnlich!

Nicht nur der Biowein, auch das Etikett stammt aus dem Weingarten: Die Farbe der Grundierung stammt aus den Trauben direkt, der Schriftzug „Naturschönheit“ wurde zusammengesetzt aus Reb-Ranken. Sogar die Farbe für die „Naturschönheit“-Insekten wurde gewonnen aus dem Rebholz. Und dann hat Karin Weinhandl Weingarteninsektenstempel geschnitzt und die Tierchen mit der Holzfarbe aufs Papier gestempelt. Das alles hat sie in einer wunderbaren Collage zu einem großen Ganzen verbunden.

Herkunft

Zweigelt: 18 Jahre alte Reben, veredelt auf der Unterlage 5BB, gewachsen auf kargem Schotterboden. 
 St. Laurent: 13 Jahre alte Reben, veredelt auf der Unterlage SO4, gewachsen auf Schotterboden mit
lehmigem Unterboden.

Vinifikation

Ernte von Hand im September 2017, sorgfältigste Selektion im Weingarten; 
 Gärung auf der Maische bis 33 °C, Maischeumwälzung mit pneumatischem Stempel, Maischestandzeit 18 Tage, biologischer Säureabbau und Ausbau im großen Holzfass, minimaler Schwefelzusatz;
 abgefüllt mit Schraubverschluss im Februar 2019.

Histamingehalt

unter 0,1 mg/l

Lagerempfehlung:

bis 2027

9,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Heytshala (BF/SL/ZW) Bio-Weingut Hareter

Charakter

Intensive schwarze Beerenfrucht in der Nase und feiner, rauchiger Kräutertouch.
Am Gaumen wirkt der Naturwein elegant und kühl, hat eine gute Komplexität und außergewöhnlich feine Textur; mineralisch-salziger Nachhall. Naturwein mit Glou-Glou-Effekt 

Herkunft

18 Jahre alte Blaufränkisch-, St. Laurent- und Zweigelt- Reben (40-40-20%), veredelt auf den Unterlagen 5BB und SO4, gewachsen auf Schotterboden mit lehmigem Unterboden der Weingärten Kranawitzl und Neuberg.

Vinifikation

Ernte von Hand im September 2018, sorgfältigste Selektion im Weingarten; 
Gärung auf der Maische im Stahltank bis 35 °C, Maischeumwälzung von Hand, 
Maischestandzeit 30 Tage, biologischer Säureabbau und Ausbau im großen Holzfass, minimaler Schwefelzusatz; 
abgefüllt mit Diam im November 2019.

Histamingehalt

0,16 mg/l

Lagerempfehlung:

bis 2025

Dass dieser Wein nur aus Weiden am See kommen kann, lässt schon der Name vermuten. Denn „Heytshala“ werden die Weidner von den Nachbarorten mehr oder weniger liebevoll genannt - aufgrund der vielen wilden Rosengewächse (Hagebutte = "Hetscherl"), die die Weidner Weingärten oft säumen. Sogar eine ganze Lage trägt den Namen „Rosenberg“, aber das ist eine andere Geschichte… Wie auch immer, so unverwechselbar die Weidner aufgrund ihrer unvoreingenommenen Art und ihres ureigenen Dialekts sind, so einzigartig ist auch der „Heytshala“: unverwechselbar, weil dieses Klima und diese Böden gibt’s halt nur in Weiden am See …

13,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Chronos 2013 Bio-Weingut Hareter

Blaufränkisch und Zweigelt, 12,5%vol, vegan friendly

 

tiefdunkles Schwarz-Rot mit violetten Reflexen;

in der Nase nach vollreifen Brombeeren, etwas Vanille, tiefe, saftige Frucht;

am Gaumen voll und dicht, nach Kirschen und Beeren, mit viel Druck und Struktur, lebendig und saftig - eine Wucht;

im Abgang lang und extraktsüß; hat großes Potential;

 

Unbedingt dekantieren - langsamer Wein für langsamen Genuss!

17,80 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Chronos 2017 Bio-Weingut Hareter

Charakter

In der Nase duftet dieser Naturwein nach vollreifen Brombeeren, etwas Minze und Rose, er hat eine tiefe, 
saftige Frucht.
Am Gaumen ist das Naturweincuvée voll und fein, nach Beeren und Kräutern, mit viel Druck und Struktur, lebendig und saftig - eine Wucht mit fast schlanker Mineralität.
Im Abgang lang und elegant. Alles in allem ein burgundischer Stil.

Herkunft

Zweigelt, Blaufränkisch:


35 Jahre alte Zweigelt-Reben, veredelt auf der Unterlage 5BB, gewachsen auf dem mittelschweren sandigen Lehmboden der Hanglage Rosenberg; 30 Jahre alte Blaufränkisch-Reben veredelt auf der Unterlage SO4, gewachsen im kalkreichen, kargen Weingarten „Dulnhe“ (Lage Zeiselberg)

Vinifikation

Lese von Hand im September 2017, sorgfältigste Selektion im Weingarten; Gärung auf der Maische im Bottich bis 35 °C, Maischeumwälzung von Hand, Maischestandzeit 21 Tage, biologischer Säureabbau und 24 Monate Reifung im großen Holzfass, minimale Schwefelung, abgefüllt mit Diam im November 2018

Histamingehalt

0,14 mg/l

Lagerempfehlung:

bis 2027


17,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1