Weinworkshop Weingut Forster


Wir sind im Weinbaugebiet Nahe am Weingut Forster. Die Nahe entspringt im Saarland und mündet nach 110 km in Bingen in den Rhein.

Wir sind in einem der sonnigeren und regenärmsten Gebiete Deutschlands angekommen und besonders am heutigen Tag haben wir schon den Vorgeschmack auf den Sommer ganz deutlich gespürt. Gemeinsam mit anderen Weinhändlern ging es nach einer Begrüßung hinaus in die Weinberge. Wir erfuhren Interessantes über die unterschiedlichen Bodenarten und Lagen. Auch durften wir einen Blick in die Erde machen. Besonders stolz sind Johannes und Georg auf den Kompostwender. 
Nachdem wir viel Interessantes über den Einfluss des Bodens, der Begrünung und des Pflanzenschutzes erfahren haben, ging es zurück ins Weingut.

Es folgte eine Genussreise zwischen „Harmonie“ und „Kick“, die uns in genialer Art und Weise durch den Koch Manuel Weyer und dem Sensoriker Martin Darting geboten wurde.Wunderbares Essen und die beeindruckenden Bioweine der Forsters wurden serviert und Martin regte unseren Gaumen durch das Spiel mit Salz und Zitrone als geschmacklichen Nachbrenner an. 

Wir haben einen wunderbaren Tag verbracht und viele neue Eindrücke gesammelt. Unser Wissen über die komplexen Wechselwirkungen zwischen dem was wir riechen und schmecken, wurde durch die wunderbare Zusammenarbeit unserer Gastgeber genussvoll und nachhaltig gesteigert.