Weissweine Bio Weingut Martin Diwald


Grüner Veltliner Großriedenthaler Löss 2016 Weingut Diwald

12,5% vol

Eine reife, fast mollige Steinobstnase. Dann etwas weißer Pfeffer und exotische Früchte. Am Gaumen dicht, aber nicht aufdringlich.

Gelbe Äpfel, Birnen, ein wenig röstige Anklänge. Würzig, pfeffriger Nachhall. Herzhaft!

 

Speiseempfehlung

Risotto an Spargelgemüse und grob geriebener Parmesan

8,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Grüner Veltliner Goldberg 2015 Weingut Diwald

13,0% vol

Ein helles Goldgelb mit Grünreflexen. Er tritt schon einmal festlich gekleidet auf. Reife, gelbe Äpfel. Litschi, Kochbanane, grüne Nüsse. Fruchtig, würzig.

Dicht und konzentriert. Komplex und extraktreich, bei guter Länge.

 

Speiseempfehlung

Geräucherte Ente auf getrüffelten Nudeln

12,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Riesling Fuchsentanz 2017 Weingut Diwald

12,5% vol

Warum „Fuchsentanz“? Weil sich in unserer schönen, oft etwas beschaulichen Region manchmal Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Von einer Schotterlage und einem Löss-dominierten Südhang kommt dieser trinkfreudige Riesling. Gelesen wird im Oktober per Hand, durch die Ganztraubenpressung bleibt der Wein schlank und fein. Im Edelstahl spontan vergoren, bis zur Füllung im Frühjahr oder Frühsommer wird er auf der Hefe belassen.

Der Fuchsentanz ist eine schöne Komposition aus kühl und warm, der Schotter verleiht ihm Zitrusnoten, der Löss hingegen Aromen von Marille. Er behält manchmal eine Spur Restzucker, doch im Prinzip ist er ein trockener, säurebetonter Riesling, der einfach Spaß machen soll.

Gut balanciert, erfrischend, Nektarine.

 

Speiseempfehlung

Thunfischsteak mit frischem, schwarzem Pfeffer und Karottengemüse

9,50 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1

Grüner Veltliner „Zündstoff“ Maischegärung 2017 Weingut Diwald

12,5% vol, maischevergoren

Die Grüner Veltliner Trauben für diesen Wein stammen aus der Lage Altweingarten und sie werden nochmals streng selektiert. Im Oktober wird per Hand gelesen, entrappt und im Gärständer mit den Schalen vergoren. Im warmen Keller wird angegoren und in der kalten Scheune fertiggegoren. Jeden Tag stoßen wir händisch 1–2 mal unter, um eine Durchmischung zu gewährleisten und damit die Maische nicht austrocknet. Nach 10–14 Tagen wird einmal sanft gepresst, danach reift der Wein 1 Jahr im gebrauchten 225-Liter Barrique. Geschönt und filtriert wird nicht, die Schwefelgabe ist minimal. Der Zündstoff vom Grünen Veltliner ist eher auf der karamelligen, würzigen Seite.

25,00 €

  • 1 kg
  • lagernd
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit1